PM: TERRORANSCHLAG IN NEUSEELAND

Mit Abscheu und Entsetzen verurteilt die Alevitische Glaubensgemeinschaft den verheerenden Terroranschlag auf zwei Moscheen in der neuseeländischen Stadt Christchurch.

Die Ermordung unschuldiger Menschen besitzen keinerlei Rechtfertigung in der Religion und sind zutiefst zu verabscheuen. Unsere Aufgabe bleibt weiterhin die gemeinsame Positionierung und das Entgegenwirken mit Gleichgesinnten aus der ganzen Welt gegenüber Terrorismus und Gewalt.

Unser tiefes Mitgefühl und unsere aufrichtige Anteilnahme gilt allen Angehörigen, Hinterbliebenen und dem Neuseeländischen Volk.

Yüksel Bilgin
Präsident der ALEVI

Wien, 15.03.2019